Sie suchen Spezialisten für Abwasserrohre und -Kanäle? Wir sind auf Rohrreinigung, Kanalreinigung sowie Inspektionen, Reparaturen und Instandsetzungen von Abwassersystemen spezialisiert. Privatkunden schätzen wir genauso wie gewerbliche und kommunale Auftraggeber.

Seit über 40 Jahren arbeiten wir erfolgreich für den Erhalt der inneren Werte von Infrastruktur: für Abwassersysteme in Wohngebäuden, kommunalen Einrichtungen und Unternehmen.

Rohrreinigung mit Notdienst bei Kanalproblemen

Rohr verstopft? Kanal dicht? Kanalreinigung benötigt?
Wir sind im Raum Stuttgart schnell bei Ihnen. Rund um die Uhr.
Wählen Sie für Rohrreinigung und Kanalreinigung: 0711 336932-0

Wir sind rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr einsatzbereit

Unsere Einsatzfahrzeuge haben alles dafür an Bord, um in Kanälen und Rohren schnell für freien Durchfluss zu sorgen:
• Hochdruckeinbauten
• Spiral- und Fräswerkzeuge
• Pumpen und Industriesauger
• mobile Farb-TV-Anlagen (Schiebekameras ab DN 70 und Schwenkkopfkameras einsetzbar ab DN 100)

Mit modernster Kanalreinigungs- und Inspektionstechnik sind wir für alle Einsätze gerüstet und täglich 24 Stunden bereit.

Seit 1974 hatten wir rund 200.000 Einsätze.

Nach über 40 Jahren im Einsatz sind wir heute in der zweiten Generation für unsere Kunden da:
• Wir arbeiten mit kombinierten Spül- und Saugwagen bis 10 m³ Fassungsvermögen
• Verfestigte Ablagerungen und Wurzeleinwuchs werden beseitigt
• Abwasserkanäle und -rohre funktionieren wieder einwandfrei

Fachgerechte Sanierungen von Rohren und Kanälen

Wurzeleinwuchs, Ablagerungen, aber auch nicht fachgerechte Verlegung von Rohren und Kanälen bereiten Probleme.
Wir bieten je nach Situation punktuelle Sanierungen und Reparaturen über längere Distanzen mit Inlinern.

Wir sanieren Abwasserrohre und Abwasserkanäle

Durch Wasserhaushaltsgesetz und Eigenkontrollverordnung sind die Verantwortlichkeiten bei der Abwasserbeseitigung klar geregelt. Für den ordnungsgemäßen Zustand von Abwasserrohren und -kanälen sind die jeweiligen Grundstückseigentümer verantwortlich. Es dürfen keine Abwässer in Erdreich und Grundwasser gelangen. Wenn Gebäude in die Jahre kommen, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von Materialermüdungen oder Schäden an Rohr- und Kanalsystemen, z.B. durch einwachsende Baumwurzeln. Undichtkeiten können auch infolge des unsachgemäßen Einbaus z.B. von Stutzen entstehen .Wir bieten ökonomisch und ökologisch sinnvolle Konzepte und Systeme für die Reparatur und Sanierung von Rohren und Kanälen.

Eigenkontrollverordnung: Plus für die Umwelt, Pflicht für Betreiber

Mit Einführung der Eigenkontrollverordnung wurden die Betreiber von Kanalsystemen in die Pflicht genommen. Betreiber von Abwasseranlagen ab einer im jeweiligen Landesrecht festgesetzten Größenordnung sind dazu verpflichtet, im Rahmen der Eigenkontrollverordnung regelmäßige Untersuchungen der Abwasseranlagen zu dokumentieren. Darüber hinaus gelten für alle, die Abwässer in Kanalsysteme einleiten, die Bestimmungen des Wasserhaushaltsgesetzes.

Hauseigentümer stehen wie Kommunen in der Pflicht. Das Wasserhaushaltsgesetz schreibt vor, den ordnungsgemäßen Zustand von Entwässerungsanlagen zu belegen. Schäden an Kanalsystemen sind kurzfristig zu beheben, denn Abwässer dürfen nicht in den Boden und ins Grundwasser gelangen. 

Bestraft werden kann ein Betreiber auch dann, wenn ihm Undichtheiten seines Abwassersystems nicht bekannt sind. Man geht nach Stichprobenuntersuchungen an Hauskanalanschlüssen von einer Schadensquote von der Hälfte bis fast zwei Dritteln aller Anschlüsse aus. Nicht allein aus Gesetz-und Umweltgründen, sondern auch wegen des Kostenaspektes sind regelmäßige Dichtheitsnachweise und gegebenenfalls Instandsetzungen unverzichtbar.

Wie bieten kostensparende und umweltschonende Reparaturverfahren
Früher waren Rohr- und Kanalsanierungen sehr teuer, weil in der Regel Zufahrten, Wege oder das Erdreich aufgegraben und Wände aufgestemmt werden mussten. Wir haben uns auf die geschlossene Kanalinstandsetzung spezialisiert. Äußerlich bleibt alles, wie es ist, Rohre und Kanäle werden von innen repariert. Wir zählen hier auf unseren langjährigen Projektpartner Brawoliner.

TV-Kanalinspektionen

Mit einer TV-Kanalinspektion können wir – ohne das Erdreich aufzugraben – Schäden in Rohr- und Kanalsystemen lokalisieren und detaillierte Pläne von Entwässerungssystemen erstellen. Von unserem TV-Fahrzeug können wir in einem Arbeitsgang bis zu 200 Meter Kanal analysieren.

Wir orten Schäden im Kanal auch aus großer Entfernung

Unser TV-Inspektions-Fahrzeug ist mit einer Dreh- und Schwenkkopf- Farbkamera sowie einer Satellitenkamera ausgestattet. TV-Inspektionen führen wir im Nennweitenbereich von DN 100 bis DN 1600 durch.

Wir erstellen ein detailliertes Schadensprotokoll

Auf Basis der Aufzeichnungen unserer TV-Inspektion halten wir die Analyse von Schäden in einem Schadensprotokoll mit Bildern fest.
Auf Wunsch erstellen wir einen Entwässerungsplan, um die weiteren Schritte planen zu können.

Dichtheitsprüfungen

Muffenprüfung und Haltungsprüfung: Wir können von außen feststellen, wie es um Ihr Abwassersystem bestellt ist.

Abwassersysteme müssen dicht sein. Wir geben Ihnen schnell Klarheit

Eine Dichtheitsprüfung kann – je nach Verfahren – auch im laufenden Betrieb einer Abwasseranlage erfolgen. Somit können wir ohne Unterbrechung von Betriebsabläufen eine Analyse des Abwassersystems erstellen.

Muffenprüfung bei laufendem Betrieb

Mit Luftdruck können wir messen, ob und wo es an einem Abwassersystem in einem Gebäude Undichtheiten gibt. Über das Ausmaß des Druckverlustes lassen sich in Verbindung mit der Videodokumentation Aussagen zum Umfang der Undichtheiten treffen. Während der Muffenprüfung kann der Betreib der Anlage ungehindert fortgesetzt werden. Die Prüfung der Muffen erfolgt unter TV-Beobachtung. Das Ergebnis ist eine exakte Schadensanalyse.

Haltungsprüfung mit Luft

Die Haltungsprüfung bezieht sich auf Kanalhaltungen: Das sind Kanalverbindungen zwischen zwei Abwasserschächten. Um diese auf Dichtheit zu prüfen, wird zunächst mit Luft eine Vorprüfung durchgeführt. Ist diese unauffällig, kann die Kanalhaltung als dicht eingestuft werden. Sollten durch einen Druckabfall Anzeichen für eine Undichtheit an der Kanalhaltung bestehen, wird eine Haltungsprüfung mit Wasser durchgeführt.

Haltungsprüfung mit Wasser

Eine Kanalhaltungsprüfung mit Wasser kommt dann in Betracht, wenn es bei einer Haltungsprüfung mit Luft zu einem Druckabfall gekommen ist. Es gibt Fälle, in denen die Luftprüfung zwar zu einem zunächst negativen Ergebnis führte, das sich bei der Wasserprüfung jedoch nicht bestätigte. Deshalb werden zur Absicherung beide Verfahren empfohlen.

Kanalortungen Rekonstruktion von Entwässerungsplänen

Service speziell für Liegenschaftsverwaltungen, Bauherren, Architekten und Bauunternehmen:
Wo verlaufen auf einem Grundstück Rohre und Kanäle?
Wie gelangt das Wasser vom Grundstück?
Wir orten Kanäle und erstellen Pläne zu bestehenden Abwassersystemen.

Wir orten verlegte Kanäle und Abwasserrohre

Das Erstellen von Plänen zu bestehenden Abwassersystemen ist besonders wichtig beim Bauen im Bestand, aber auch bei der Übernahme von Liegenschaften, für die keine Pläne zu den verlegten Rohren und Kanälen mehr vorliegen. Wenn ein bebautes Grundstück erworben wird, jedoch nicht bekannt ist, wo auf der Liegenschaft die Abwasserrohre und Kanäle verlaufen, können wir einen Plan erstellen, der die Lage von Rohren und deren Kapazität darstellt. Vor Arbeiten im Erdreich können somit gefährdete Stellen gekennzeichnet und Beschädigungen an bestehenden Entwässerungssystemen verhindert werden.

Entwässerungpläne erstellen
Nachträglich Entwässerungspläne erstellen

Beim Erstellen von Entwässerungsplänen passieren leider oft Fehler. Zwar schreiben Kommunen in der Regel vor Neubauten das Einreichen eines Entwässerungsplanes beim Amt für Stadtentwässerung vor. Doch bereits bei der Erstellung eines Planes können Fehler passieren, wenn kein Fachplaner hinzugezogen wird. In den wenigsten Fällen wird der Entwässerungsplan von der Behörde am Bauplatz abgenommen. Wenn das Haus dann steht und bei der Ausführung des Rohbaus Fehler offenkundig sind, kann es teuer werden. Wenn kein autorisierter Fachplaner involviert war, ist die Haftungsfrage bei Schäden schwer zu klären.

Dokumenation bestehender Entwässerungssysteme von LoWa

Als Kanalfachbetrieb verfügt die LoWa GmbH über die technischen Mittel, Entwässerungspläne zu bestehenden Liegenschaften zu erstellen. Dies ist nicht allein bei Haftungsfragen gegenüber einem Bauunternehmer interessant, sondern auch dann, wenn es um den Ersatz verlorengegangener Pläne z.B. bei älteren Liegenschaften geht. Sprechen Sie uns an – wir erstellen Ihnen ein Angebot.

Wartung von Fettabscheidern

Wir saugen die Rückstände aus Fettabscheidern ab. Hierfür bieten wir auch Wartungsverträge

Wir erledigen die Absaugung und Reinigung von Fettabscheidern

Fett darf nicht ins Grundwasser gelangen. Über Fettabscheider wird das Spülwasser von Großküchen z.B. in Krankenhäusern, Altenheimen und in der Gastronomie über Fettabscheider von Feststoffen wie Speiseresten und vom Fett getrennt. Die Stoffe, die sich im Fettabscheider sammeln, müssen regelmäßig abgesaugt werden.
Als Service bieten wir unseren Kunden Wartungsverträge an, in denen die Absaugung und die Reinigung von Fettabscheidern enthalten ist.

Auch Fäkalienabsaugungen und Sonderabsaugungen führen wir auf Anfrage durch. Rufen Sie uns an: 0711 336932-0

Wir bieten auf Wunsch auch die Entsorgung an

Mit unseren speziell dafür ausgelegten Saugfahrzeugen entleeren wir die Fettabscheide. Zur Entwässerung des Fettes verfügen wir über eine firmeneigene Anlage. Das ausreichend entwässerte Fett wird in der städtische Kläranlage fachgerecht entsorgt.

Service von A-Z – auch bei der Terminierung

Wenn Sie sich für einen Wartungsvertrag mit uns entscheiden, brauchen Sie nicht mehr an Termine zu denken. Die Absaugung von Fettabscheidern, Fäkaliengruben und Stärkeabscheidern wird von uns disponiert. Alle abgesaugten Materialien werden regelmäßig fachgerecht entsorgt – zum Festpreis.